Cloud WMS - Einsatzgebiete

Grundsätzlich eignet sich der Einsatz bei Implementierungs- und Outsourcing Projekten sowie einem zeitlich begrenzten Einsatz. Vorteile ergeben sich bei der Steuerung einfacher Lager und Distributionszentren sowie beim Einsatz mobiler Anwendungen. Zudem verbessert die Nutzung die Green Logistics im Unternehmen. Ebenfalls ermöglicht das Cloud WMS nur einzelne Module des WMS einzusetzen und gebrauchsorientiert zu erweitern. Diese Funktionalität befindet sich derzeit im Entwicklungsstadium.

Aufgrund dieser Eigenschaften rentiert sich die Überlegung, auf eine Cloud Technologie zu wechseln besonders für schnell wachsende Unternehmen, Unternehmen in volatilen Märkten oder mit fehlendem IT-Knowhow. Auch für Unternehmen mit Schwerpunkt auf dem Supply Chain Management und bei der Integration von Fremdsystemen, lohnt sich die Betrachtung.

Unternehmen mit kleinen und mittleren Lagerstrukturen erhalten durch die Cloud Technologie ein umfangreiches und aktuelles WMS, zusätzlich gewinnen sie Flexibilität. Das System kann schnell eingesetzt werden. Kosten sind daher transparent und können reduziert werden.

Große Unternehmen können sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren und ihre Fixkosten variieren. Ebenfalls können sie durch den flexiblen Einsatz Einsparpotenzial nutzen und das IT-Ressourcenmanagement optimieren.